Wie alles begann

Es war noch in einem Jahr, wo deren Jahreszahl mit einer „1“ begann, da begegnete ich das erste Mal der Möglichkeit, mit Billard Geld zu verdienen. Ich war sowieso in Kreisen unterwegs, die man mit nicht kommerziell beschreiben kann. Kurz nach der Milleniumwende wurde ich mit der ersten Reparatur eines Tisches von Berufsschule mit Internat betraut. Glatte sieben Stunden dauerte es, bis der Tisch (ohne Banden) wieder spielbereit zur Verfügung stand.
In den folgenden Wochen, Monaten und Jahren wurde mir das Produkt „Billard“ zunehmend vertrauter. Obwohl die virtuellen Helferlis in dieser Zeit rarer gesät waren, eignete ich mir eine fachgerechte Reparatur zusehends an. Immer noch sind nicht kommerzielle Einrichtungen, wie Jugendhäuser meine Hauptauftraggeber. Aber auch die private Kundschaft wächst zunehmend.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s